MENU

Kostenersparnis bei 50 % durch umstellen auf Heizen mit Holz.

Seit ca. 6 Jahren sind wir umgestiegen

die Trockenöfen mit Hackschnitzel

zu beheizen.

Ebenfalls werden die Wachsschmelzöfen

mit dieser Energie betrieben,

vorher verwendeten wir dafür Propangas.

Seit dieser Zeit haben wir eine Kosten-

ersparnis von ca. 50 % gegenüber Heizöl und Gas.

 

Die Hackschnitzel werden aus Abfallholz wie z. B. Ästen

Nadeln Zweige gewonnen die meist bei Baumzuschnitten anfallen.

Ein örtlicher Landwirt bringt uns die Hackschnitzel

in einer Menge von ca. 30 Kubik in die Gießerei.

Dort werden sie zu den Vorratsbehältern der Trockenöfen

gebracht.

Mit einer eigens entwickelten Steuerung werden

die Hackschnitzel anhand von Spiralen vollautomatisch in die Brennkammer befördert.

 

Thermostate und Fühler berechnen die genaue Menge.

Durch die exakte Steuerung und den Einsatz weniger Gebläseluft als bei herkömmlichen Gas- und Ölbrennern werden die Formen wesentlich Rissfreier getrocknet.